2016-04-29-hakenkreuzWas wäre wohl geschehen, wenn so ein Bild von der AfD gezeigt oder jemand von der AfD hätte so ein Zitat ausgesprochen? Ich bin bin mir ziemlich sicher, um es etwas zu überdrehen – unser genialer Justizminister Heiko Maas würde eine weitere – zu seinen gefühlten bisherigen 50.000 – Gesetzesvorlage schreiben lassen, welche als Strafe für die oben beschriebenen Taten zumindest die Todesstrafe – im erschwerten Fall mit Vierteilung und pfählen – vorsähe.

Dieser Heiko Maas, welcher jetzt die Gesetzesvorlage zur Verschärfung des Sexualrechts einreicht. Dazu wurde auf diesem Blog ( The scary old man #37 Was sind das denn für Hampelmänner(frauen)? ) schon Stellung genommen. Natürlich hat es der feine Herr Justizminister bei dieser absolut dilettantischen Vorlage belassen. Das zeigt nach meiner Meinung, dass sich viele Politiker nicht mehr verpflichtet sehen für den Souverän, das Volk, zu regieren, sondern nur noch um ihre Aufsichtsratplätze und ihre GESICHERTEN üppigen Pensionsansprüche nicht zu gefährden.

Seit geraumer Zeit frage ich mich sowieso, was in Deutschland abgeht und wo das noch hinführen soll.

Die Politiker zeigen sich besorgt weil unter Jugendlichen der Drogenmissbrauch zunimmt und die Zahl der Drogentoten steigt. Dafür lässt die Staatsanwaltschaft einen ertappten Drogenkonsumenten, den namhaften Politiker Volker Beck gegen – für Herrn Beck – eine lächerliche Summe von 7000€ ansonsten straffrei davon kommen. Welche Signalwirkung wird das wohl haben?

Die Terroranschläge europaweit auf einfacher Ebene (Paris, Brüssel) häufen sich. Mit einfacher Ebene meine ich, dass so ein Anschlag nicht die Planung und Logistik von z. B 9/11 bedingt, aber in der Auswirkung genauso verheerend ist. Ziel von Terror ist, Angst und Schrecken zu verbreiten und das ist trefflich gelungen. Wer außer Nachrichtendienste könnte das, durch umfangreiche Überwachungstechniken und auch durch Nutzung menschlicher Quellen, wenigstens versuchen zu verhindern? Und dann stellt sich von den Grünen ein Herr Konstantin – Achtung Satire oder Kunst – von Kotz (Entschuldigung natürlich von Notz) hin und faselt von entscheidenden Maßnahmen und von an die Kandare nehmen der Sicherheitsdienste. Dieser Politiker, welcher als Erster seinen Kopf eitel in die Kamera streckte, nach den Anschlägen von Brüssel und sein Unverständnis über die mangelnde Erkenntnis und den fehlenden Datenaustausch der Nachrichtendienste ausdrückte. Frei nach dem Motto: „Wasch mir den Pelz, aber mach mich nicht nass.“. Wozu es führt wenn zu viele politische Kontrollgremien eingeschaltet werden, zeigte sich bei einem Untersuchausschuss – auch in BND Angelegenheiten -, als geheime Inhalte über das Büro eines der Partei „Die Linken“ angehörenden Politikers, an die Öffentlichkeit gelangten.

Wenigstens gestand unsere Kaiserin äähh Kanzlerin Frau Merkel in der Causa Böhmermann einen schwerwiegenden Fehler ein. Und sie sieht auch ziemlich zerknirscht aus, seid dieser Offenbarung. Aber ist doch auch wahr! Den Toast verbrannt UND die Butter zu spät aus dem Kühlschrank geholt. Das zerstört aber auch jedes Frühstück! Doch es hatte eine Signalwirkung! Auch ich, the vicious wretch (der bösartige Wicht) gestehe einen SCHWERWIEGENDEN Fehler ein: Ich habe sie und ihre Partei bei der letzten Bundestagswahl gewählt. Doch Frau Merkel seien sie unbesorgt, dieser Fehler passiert mir nicht noch einmal! Ich hoffe nur, dass sich die AfD nicht in Grabenkämpfen verliert, denn eine Partei sollte in Deutschland schon existieren, welche ihre Ecken und Kanten behält und diese nicht im Alltag der flügelübergreifenden Kompromisse verliert. Wenigstens eine Partie sollte sich in Deutschland zur Wahl stellen, welche die Dinge beim Namen nennt und Klartext spricht. Auch wenn diese den Propaganda Medien und der linken Kampfpresse nicht gefällt, so eine Partei verdient es durchaus gewählt zu werden.

Startseite / homepage