2015-09-24-facebook-einsam-01Translation at the end. Dänische Wissenschaftler wollten mit einem Versuch herausfinden, was passiert, wenn Personen 1 Woche auf Facebook verzichten. Insgesamt nahmen 1095 Menschen an der Studie teil. Die eine Hälfte der Probanden nutzte das soziale Netzwerk wie gewohnt. Die andere Hälfte verzichtete vollständig auf Facebook. Nach Auswertung der Fragebögen war das Resultat sehr eindeutig: Die NICHT Facebook Nutzer fühlten sich zufriedener, speziell mit ihren sozialen Kontakten, seien deutlich konzentrierter und fühlten sich weniger gestresst. Zwischen den beiden Gruppen war ein signifikanter Unterschied zu erkennen. In allen abgefragten Bereichen bemerkten die OFFLINE Probanden eine deutliche Verbesserung, so Meik Wiking, Leiter des Happiness Research Institute in Kopenhagen.

Und was sagt The Scary Old Man? Es ist wie so oft! Facebook, wie auch die anderen „sozialen“ Netzwerke sind sicherlich von Nutzen und durchaus sinnvoll. Doch leider ist ein großer Teil unserer Gesellschaft nicht mehr in der Lage, das Wichtige vom Unwichtigen zu unterscheiden. Das führt dann zwangsläufig zur Überforderung. In der Psychologie spricht man von „Komplexitätsreduzierung“ um aus diesem teuflischen Kreislauf auszubrechen.

Break

Naja es kam wie es kommen musste, wahrscheinlich hat deshalb die Beziehung mit der lady aus dem fernen Baden Württemberg die letzten 3x auch nicht funktioniert. Zuerst alles easy um dann festzustellen, dass manche Menschen realitätsfremd sind. Schade tut The Scary Old Man verflixt leid wegen der Tochter, ein wirklich liebes Kind. The Scary Old Man wundert sich nur, warum Menschen die nie eine Beziehung länger als 5 Jahre hatten, einem Mann der mit 2 verschiedenen Frauen insgesamt 30 Jahre verheiratet war, erklären wollen wie eine Beziehung funktioniert. Auch dass The Scary Old Man nach einem aufregenden, erfüllten Leben über mehr als 50 Jahre, andere Maßstäbe ansetzt und sich nicht mehr von Jugend und Sex blenden lässt, sollte einer erwachsenen Frau eigentlich klar sein. Und wer einmal ein wirklich selbstbestimmtes Leben geführt hat, wird The Scary Old Man sicher glauben, dass alleine leben sehr viele Vorzüge aufzuweisen hat.

Break

BeastThe Beast! Das wird noch spaßig. Nachdem The Scary Old Man sich etwas im Stich gelassen fühlte als es an den Umbau der Wohnung ging und das deutlich zum Ausdruck brachte, geht es jetzt ins daily life. The Scary Old Man glaubt nicht, dass The Beast in absehbarer Zeit wieder ausziehen wird, außer der Traumprinz kommt angeritten. Deshalb war der Umbau nötig und beim Aufbau von dem neuen Bett zeigte The Beast erstaunliche handwerkliche Fähigkeiten. Jetzt ist The Scary Old Man dabei einen Ehren-/Verhaltenscodex welcher bis auf ein paar Ausnahmen -schließlich ist The Scary Old Man ein Diktator :-)-, für beide gilt aufzustellen, damit Klarheit herrscht. Außerordentlich positiv überrascht war The Scary Old Man als The Beast mit dem Wunsch ankam, einen Finanz- und Zeitplan für sie auszuarbeiten. WOW das ist schon fast zu vernünftig.

Jetzt muss The Scary Old Man in die Küche denn wenn The Beast heimkommt, braucht sie Nahrung wie die Raupe Nimmersatt.

Mehr Beiträge? hier klicken! / more posts? click here!

 Happier without facebook?

2015-09-24-facebook-einsam-01Translation by Google / Bing Danish scientists wanted to find out with an attempt, what happens if people 1 week are without Facebook. Overall, people 1095 participated in the study. Half of the participants took advantage of the social network as usual. The other half was completely not on Facebook. After evaluation of the questionnaires, the result was very clear: the non-Facebook users felt satisfied, especially with their social contacts, were clearly concentrated and felt less stressed. A significant difference was evident between the two groups. Queried throughout the OFFLINE test subjects noticed an improvement, so Joe Wiking, head of the happiness Research Institute in Copenhagen.

And what say the scary old man? It’s how so many times! Facebook, are also the other „social“ networks certainly of benefit and sense. But unfortunately a big part of our society is no longer able to distinguish the important from the unimportant. This leads to the excessive demands. In psychology, one speaks of „Complexity reduction“ to break out of this vicious cycle.

Break

Well it was as it had to come, probably has the relationship with the lady from the distant Baden-Württemberg the last 3 x also does not work. First everything easy to determine, then, that some people are not in reality. The scary old man is sad because of the daughter, a really sweet kid. One wonders just the scary old man, why people who were never have been in a relationship longer than 5 years, a man who married of 30 years, with 2 different women want to explain such a relationship works. Also that it resumes the scary old after an exciting and fulfilling life over more than 50 years, other standards and are no longer blinded by youth and sex, should be an adult woman actually clear. And who ran once a really independent living, is believed the scary old man, that living alone has many advantages.

Break

The beast! It is still funny. The scary old was anoyed about The Beast as he did the renovations to the apartment and clearly expressed that, it now goes to the daily life. The scary old man does not believe that the beast will draw out any time soon, unless the Prince rode on. Therefore, the conversion was necessary and in the development of the new bed, the beast showed amazing technical skills. Now it is the scary old a code of honor /code of conduct of which a few exceptions – finally is the scary old man a dictator :-), for both is to set up, so that there is clarity. The scary old man was very positively surprised as the beast with the desire arrived to work out a financial and schedule for them. WOW that’s almost too reasonable.

Now you have the scary old in the kitchen because when the beast comes home, she needs glutton food as the Raupe Nimmersatt.

Mehr Beiträge? hier klicken! / more posts? click here!