2016-08-14-dick durch glück in der liebeTranslation at the end Liebe, Lidl, Kenia lady

Eine glückliche Liebe macht dick, während das Single-Leben oder Krisen in der Partnerschaft oftmals mit einem deutlichen Gewichtsverlust einhergehen. Zu diesem Ergebnis kommt Professor Dr. Thomas Klein vom Max-Weber-Institut für Soziologie der Universität Heidelberg im Rahmen einer umfassenden Untersuchung der Zusammenhänge zwischen dem Beziehungsglück und dem Körpergewicht.

Insgesamt befragte Klein 2000 Probanden. Hauptursachen sind: mangelnder Konkurrenzdruck, häufige gemeinsame Mahlzeiten und nach Herzenslust schlemmen zu können.

Als Grund für die Gewichtsabnahme bei Beziehungskrisen nannte Prof. Dr. Klein u.a. die  „Vorbereitung auf den Partnermarkt“, denn mit einer guten Figur steigen die Chancen bei der Partnersuche, so die Aussage des Heidelberger Soziologieprofessors.

The scary old man wüsste jetzt gerne, warum er so dick ist, obwohl er doch Single ist?!? Ob es wohl an seiner Lebenslust liegt und immer -ob mit oder ohne Partner- riiiiichtig schlemmt? Nun ab morgen ändert sich das alles wieder, denn the scary old man muss nach 6 Wochen Verletzungspause zurück an seinen Arbeitsplatz (bäääähhh) aber dafür darf er endlich wieder Sport ausüben. Yep, da kommt Freude auf! Break

Ein unschönes Erlebnis hatte the scary old man am vergangenen Freitag in seinem Lieblings Lidl Markt. Die Filialleiterin –mit der er häufiger mehr oder minder witzige Dialoge hat- war wohl schlecht gelaunt und drückte exakt dann auf den Knopf „….Kasse wird geschlossen, legen sie keine….“ als the scary old man schon 2 Waren auf das Band abgelegt hatte. Sie meinte the scary old man solle an eine andere Kasse zum abkassieren gehen, sie hätte jetzt besseres zu tun. Das Ende vom Lied war, dass the scary old man sämtliche Waren auf dem Band platzierte und dann auch zurückließ, da die Dame nicht bereit war zu kassieren. OK das kommt selten vor, aber the scary old man hat tatsächlich eine förmliche Beschwerde an die Lidl GmbH geschrieben. Break

Apropos Single: Also die vergangenen Wochen hatte the scary old man Kontakt zu Frauen aus Mosambik, Ruanda, Kongo und auch in seinem Lieblingsclub gab es Berührungspunkte. Etwas länger (immerhin 2 Wochen) mit einer halb Französin/halb Kamerunerin welche nach EIGENEN Angabe der Bourgeoisie (Wikipedia: Bourgeoisie [bʊʁʒo̯a’ziː] (frz. ‚Bürgertum‘) ist ein vorwiegend abschätzig genutzter Begriff zur Bezeichnung der gehobenen sozialen Klasse der Gesellschaft, die der Klasse des Proletariats gegenübersteht) zugehörig war. Doch the scary old man stellt fest: Er wird wohl auf ewig Single bleiben. Was er auch anstellt, er bekommt „seine“ Donna aus Kenia einfach nicht aus seinem Herzen und auch nicht aus seinem Kopf.

Aber wie sagte schon unser guter alter Friedrich Schiller? Riiiichtig „Es geht weiter“ und deshalb:

Adios Freunde! Und nicht vergessen: Wende dich immer der Sonnenseite des Lebens zu……

Start / home

The scary old man walks through Berlin #64  Love means overweight?

Sorry translation by Google / Bing  Love, Lidl, Kenya lady

A happy love makes thick, while the single life or crises in the partnership often go hand in hand with a significant weight loss. Professor Dr. Thomas Klein comes to this conclusion by the Max-Weber-Institute for Sociology of the University of Heidelberg, in the context of a comprehensive study of the relationship between the relationship happiness and body weight.

Overall, Klein questioned 2000 subjects. The main causes are: lack of competitive pressure, frequent communal meals and to feast to your heart’s content.

Cited as reason for the weight loss relationship crises Prof. Dr. Klein among others the „preparation for the partner market“ n, because with a good figure the odds in finding partners increase, said the statement of the Heidelberg Professor of sociology.

The scary old man would now like to know why he is so thick, although he is still single? Whether it is probably on his fun for life and always-with or without a partner – riiiiichtig feasts? Now from tomorrow all changes back, because the scary old man has to be after 6 weeks back at his workplace (bäääähhh), but that he may not engage in sports again. Yep, because joy comes up! Break

An unsightly experience had the last Friday are scary man old in his favorite Lidl market. The Manager with which he frequently more or less comical dialogue–was probably bad mood and expressed exactly then the button „…Kasse is closed, they put none…“ as the scary old man already 2 goods on the band had filed. She said the scary old man should at another fund to the cash go, she would have to do better now. The end of the song was, that the scary old man placed all the goods on the tape and then also left behind, because the lady was not ready to cash in. OK this is rare, but the scary old man has written actually a formal complaint to the Lidl GmbH. Break

Apropos single: so the past few weeks the scary old man had contact with women from Mozambique, Rwanda, the Congo  and also at his favorite Club, there were points of contact. Slightly longer (at least 2 weeks) with a half French/half Camerounian which own according to the bourgeoisie (Wikipedia: bourgeoisie [bʊʁʒo̯a’ziː] (French ‚ bourgeoisie‘) is a predominantly disparaging used term to denote the upper social class of society, which is the class of the proletariat) was included. But the scary old man says: he will probably remain forever single. What he also does, he gets just „his“ Donna from Kenya not from his heart and not from his head.

But as said already our good old Friedrich Schiller? Riiiichtig „it goes on“ and therefore:

Adios friends! And don’t forget: always look on the bright side of life……

Start / home