2016-10-20-kunstKunst / Freizeit / Abschied – The scary old man besuchte eine Kunstausstellung und sah nur Bilder in der Art wie das Titelbild. Wow es lief ihm kalt den Rücken runter. Und anders als im grandiosen Roman von John Steinbeck „ Die Straße der Ölsardinen“ hatte es keinerlei deprimierende Wirkung auf ihn. Die Bilder vermittelten „lebhaft“ den Eindruck, dass der Tod ein Teil des Lebens ist. Break

Yooooh seit heute 17:00h hat the scary old man 4 Tage frei und freut sich tierisch darauf. Gestern tatsächlich in einer Art Anfall Masochismus Ikea besucht und dort ein paar Lichter fürs Wohnzimmer gekauft und jetzt hofft the scary old man dass es nicht zu schönes Wetter gibt, weil er es sich richtig kuschelig machen will und ein paar Dinge in der Wohnung zu erledigen hat. Da es sich bei ihm ausgemingelt hat –und dieses mal war the scary old man absolut unschuldig, er versteht immer noch nicht um was es eigentlich ging – bleibt die völlige „Zeitfreiheit“. Allerdings fehlt der Sex etwas, denn the scary old man hat derzeit keine Lust irgendwen an zu baggern. Break

Dann fand noch eine bedauerliche Sache statt. Im Büro wurde heute ein Kollege verabschiedet, der ab November innerhalb der Organisation an einem neuen Wirkungskreis tätig ist. Für den Kollegen freut es the scary old man, aber er ist halt einer von denen die eine Lücke hinterlassen. Zuerst die fast Lieblingskollegin, die einen wirklich prächtigen Sohn geboren hat und jetzt noch der Kollege der the scary old man immer mit seiner spitzen Zunge und seiner schnellen Auffassungsgabe überrascht hat. Es würde mich nicht wundern, Laufbahn hin oder her, wenn er eines Tages mit goldenem statt silbernen Eichenlaub auftaucht. Jedenfalls wünscht ihm the scary old man das Allerbeste und lieber Kollege bitte jetzt NOCH mehr an die private Situation denken. Wichtigeres gibt es nicht! Und last bot not least WETTE: Das weiße überlebt den Umzug!

Adios Freunde! Und nicht vergessen: Wendet euch immer der Sonnenseite des Lebens zu……

Wer meine Artikel fortlaufend lesen will, sollte oben rechts den RSS-Feed anklicken oder die Seite https://christerer.de als Lesezeichen speichern.

mehr Beiträge / Startseite