2016-09-16-verwirrter-koala-baerTranslation at the end   Also dass the scary old man ein besonderes Sensibelchen oder gar ein extremer Tierfreund wäre, das kann man nicht behaupten. Doch bei dem Foto von diesem nassen, leicht hilflosen Koalabär, wurde es sogar the scary old man leicht warm ums Herz.

Nach heftigen Unwettern in Adelaide einer Stadt im Süden von Australien machte sich Russel Latter auf den Weg um nach Sturmschäden zu sehen. Da tauchte der etwas orientierungslose Koala auf und trottete ein Stück vor Latter her, bis er endlich seine Rettung entdeckte. „Er war höchst erfreut, als er den Zaunpfeiler sah und kletterte sofort hinauf“, sagte Latter der Zeitung „The Advertiser“. „Dann schaute er mich an, nach dem Motto: „Danke für die Hilfe, aber nun suche mir bitte einen Eukalyptusbaum“.

Die Zeitung druckte das Bild des nassen Koalas auf seiner Titelseite und der Hype  in den sozialen Netzwerken war nicht mehr aufzuhalten. Doch die Story war noch nicht zu Ende, denn alle wollten natürlich wissen wie es dem Koala denn weiter ergangen ist und ob er überlebt hat. Also ging Latter nochmals auf die Suche und fand ihn tatsächlich. Schnarchend auf einem Baum sitzend. „Er war schon fast wieder trocken“.

The scary old man sagt: Liebe Koalabären lasst euch nicht nass machen und bleibt künftig immer in der Nähe von euren Eukalyptusbäumen.

Adios Freunde! Und nicht vergessen: Wende dich immer der Sonnenseite des Lebens zu……

Wer meine Artikel fortlaufend lesen will, sollte oben rechts den RSS-Feed anklicken oder die Seite https://www.christerer.de als Lesezeichen speichern.

Startseite

 

the scary old man #73  A slightly confused koala bear

Sorry translation by Google / Bing  So that the scary old man would be a special sensitive soul or even an extreme animal lover, this is not true. But at the photo of this wet, slightly helpless koala bear, it was even the scary old man easily warm to the heart.

After fierce storms in Adelaide, a town in the South of Australia, Russel Latter set on his way to check on the storm damage. Because of something senseless Koala appeared and trotted a piece in front of Latter, until he finally discovered his salvation. „He was very pleased when he saw the fence post and climbed up immediately“, Latter told the newspaper „The Advertiser“. „Then he looked at me, according to the motto: „Thank you for the help, but now find me please a eucalyptus tree“.“

The newspaper printed the picture of the wet koala on its front page and the hype on social networks was not to stop. But the story was not yet over, because all wanted to know of course how it further fared the koala and whether he survived. So Latter went again to search and found him actually. Sitting on a tree, snoring. „He was almost dry“.

The scary old man says: Lovely koalas don’t let you make wet and stay always close to an eucalyptus tree in future.

Adios friends! And don’t forget: always look on the bright side of life……

home