The scary old man ist fassungslos! Zwei junge Frauen, Marina Menegazzo (21) und María José Coni (22) starteten eine
2016-03-21-backpack_1Backpacktour durch Südamerika. Mit ihren Rucksäcken wollten sie immer entlang der Küste von Lima bis Ecuador. Den Reiseverlauf posteten sie auf Facebook. Zwei junge, lachende, glückliche Frauen. Doch das Abenteuer endete jäh und grausam. Marina Menegazzo und María José Coni wurden geschlagen, vergewaltigt und getötet. Man fand ihre Leichen am Strand von Montañita ( Ecuador) in Müllsäcke gesteckt. Zwei Verdächtigten wird der Prozess gemacht. Einer gestand bereits José Coni mit einem Brett geschlagen zu haben, weil sie nicht von ihm betatscht werden wollte.

Dann begann das Unfassbare. Örtliche Medien stellten immer wieder in den Vordergrund, dass die Frauen alleine reisten. Damit animierten sie Leser frauenfeindliche, sexistische Leserbrief zu verfassen. Keine Spur von Trauer oder Mitgefühl. Briefe mit Inhalten wie: selber schuld… wahrscheinlich leicht bekleidet…. nahmen bestimmt Drogen … ohne Männer ist fahrlässig…. und immer weiter in diesem Stil. In immer neuen Beiträgen wurde den Opfern die Schuld an ihrem Tod gegeben

Marina Menegazzo und María José Coni können sich nicht mehr wehren, nichts mehr dazu sagen. Doch die Paraguayanerin Guadalupe Acosta wollte das nicht hinnehmen und veröffentlichte auf Facebook einen fiktiven Brief aus Sicht der Opfer.

2016-03-21-backpack2

Acosta kritisiert in ihrem Brief vor allem die Rolle der Medien, die den Fokus der Berichterstattung auf die fahrlässige Rolle der Frauen gelegt hatte. „Das ist purer Sexismus,“ meint Acosta, „der vor allem dann zu tragen kommt, wenn Frauen Opfer sexueller Gewalt werden.“

Bisher wurde der Beitrag mehr als 700.000 mal geteilt. Hier die Übersetzung aus dem Spanischen:

Ich weigerte mich, mich von ihnen berühren zu lassen und wurde dafür mit einem Stock geschlagen, bis mein Schädel platzte. Sie stachen mich ab und ließen mich ausbluten.

Wie ein Stück Müll haben sie mich in einen schwarzen Plastikbeutel gestopft, mit Klebeband umwickelt und auf den Strand geworfen, wo ich Stunden später gefunden wurde.

Aber schlimmer als der Tod waren die Demütigungen, die darauf folgten.

Als meine Leiche gefunden wurde, interessierte es weniger, wer jener Bastard war, der meine Träume, meine Hoffnungen, mein Leben beendet hat.

Stattdessen stellten sie Fragen über mich. Fragen über eine tote Frau, die nicht mehr für sich antworten, sich wehren kann.

Welche Kleidung trug sie? Warum war sie alleine? Warum begab sie sich in ein gefährliches Land? Was hatte sie erwartet?

Sie sagten, dass wir bestimmt auf Drogen gewesen seien, das wir es eigentlich nur darauf angelegt hätten.

Jetzt, wo ich tot bin, verstehe ich, dass ich von der Welt nicht wie ein Mann behandelt werde. Mein Tod war für alle, die Medien, die User, nur meine Schuld. Wäre der Fall umgekehrt, wären es zwei junge Männer, die abgeschlachtet wurden, dann gäbe es Mitleid, Trauerbekundungen. Man würde härtere Strafen für die Mörder verlangen.

Heuchlerische Doppelmoral.

Ist das Opfer eine Frau, dann ist das Verbrechen weniger schwerwiegend, denn ich habe es herausgefordert, indem ich nicht zuhause geblieben bin und meine Träume vom Reisen unterdrückt habe. Nicht die Täter, sondern wir werden verurteilt.

Es ist unsere Schuld, wenn sie uns auf der Straße hinterher schreien, dass sie unsere Genitalien berühren wollen, dass sie uns lecken wollen. Wir gelten als leichtfertig, wenn wir bei 40 Grad Shorts tragen und als verrückt, wenn wir alleine unterwegs sind. Und wenn auf unseren Rechten herum getrampelt wird, dann nur, weil wir es so verdient haben.

Ich bitte alle Frauen, die unterdrückt werden, die aus Angst vor öffentlicher Verurteilung bislang geschwiegen haben, ihre Stimmen zu erheben und für ihre Rechte einzutreten. Wir wollen keine Opfer sein – und auch nicht länger zum Täter gemacht werden.

The scary old man hat dem nichts hinzuzufügen, er hat nur den Wunsch dass möglichst viele Frauen die Kraft und den Mut finden, ihre Peiniger ob Fremde oder zuhause anzuzeigen. Die Gewalt gegen Frauen muss gestoppt werden!

Mehr Beiträge? hier klicken! / more posts? click here!