Translation at the end. So frisch das Jahr noch ist, trotzdem wollte the old man schon des öfteren „ghosting“ betreiben. Wer es 2016-01-12-viktoriafaellenicht weiß, ghosting nennt man das Beenden einer (meist zwischenmenschlichen) Beziehung, ohne das in irgendeiner Form angekündigt zu haben. Man ist einfach weg und der/die Zurückgelassene hat das Gefühl es handelte sich um einen Geist. Da hat ein Beziehungsende per SMS / Whatsapp ja noch etwas menschliches. Es ist NICHT das, was the old man für gewöhnlich praktiziert, er möchte schon gerne eine Aussprache. Er sieht es einfach als feige und charakterlos an. Aber was derzeit von Politikern und Journalisten zum Thema Flüchtlinge, Abschiebung,Bestrafung usw. verbreitet wird, schlägt the old man so auf den Magen, dass er einfach weg sein möchte. Pfui Teufel noch einmal! Was sein Vorhaben toleranter zu sein angeht, auch hier fand ein dramatischer Wandel statt. Zwar wurde von the old man ohnehin lediglich das private Umfeld genannt aber eigentlich wollte er zu allen etwas toleranter sein. NEIN! Schluss und vorbei. Künftig werden all jene, welche meinen sie seien alleine auf der Welt und dürfen Gänge in Kaufhäusern etc. blockieren einfach überrannt. Handy User die mit gesenkten Kopf tippend durch die Gegend rennen und keinerlei Rücksicht nehmen, werden künftig gegen eine 195cm hohe und 115kg schwere, durchtrainierte Masse rennen. Wer meint nicht grüßen zu müssen obwohl man freundlich gegrüßt wurde, wird künftig denken, dass ihm ein Geräusch mit 150 Dezibel sein Trommelfell platzen lies. So das musste sein, the scary old man hat sich einfach maßlos über diese Menschen echauffiert und das muss raus. Es gibt aber auch was positives aus seiner Sicht zu berichten: Seine Afrika Pläne für 2017 konkretisieren und erweitern sich! Er wird nicht mehr alleine unterwegs sein, sondern mit einem LKW. Die Reise beginnt in Sambia bei den Victoria Falls führt dann quer durch Botswana nach Nambia. Dort wird the old man wieder ganz alleine eine Himba Familie suchen, welche ihn für eine Woche beherbergt und dann geht es von Windhoek zurück nach Deutschland. Natürlich nur, wenn ihn nicht die große Liebe bei den Himbas heimgesucht hat.smilie-03-liebe-erster-blick

Mehr Beiträge? hier klicken! / more posts? click here!

The scary old man walks through Steglitz

Translation by Google / Bing – So fresh the year still is, anyway  the old man wanted to operate already frequently „ghosting“. Who doesn’t know, „ghosting“ is called the ending of a (usually human) relationship, without any announced before. It’s just gone and the left has the feeling it was a ghost. There, a break-up via SMS / Whatsapp has still something human. It’s not what the old man usually prefer, he already like to talk. He sees it simply as cowardly and unprincipled. But it beats the what is currently distributed by politicians and journalists on the subject of refugees, deportation, punishment, etc, old man on the stomach, that he wants to be just away like ghosting. Ugh hell again! To be more tolerant regarding his intentions, also here, a dramatic change took place. Although it was named by the old man anyway only the private environment, but actually, he wanted to be slightly more tolerant to all. NO! Final and over! In the future are all those who think to be alone on the world and may block in department stores etc. will be simply overrun. Mobile users who run with head down, typing or looking on the phone are going to run in the future against a 195 cm high and weighing 115 kg, well trained body. Anyone who thinks not to greet back, it was greeted friendly, in the future will think that a noise with 150 decibels burst his eardrum. So it had to be, scary old man has outraged is simply excessively the about these people and this must be out. There’s also something positive from his point of view to report: its Africa plans for 2017 clarify and expand! He will be no more alone, but with a truck. The journey starts at Victoria falls in Sambia then leads to Namibia through Botswana. There he won’t find alone again a Himba family, which in houses for a week and then he goes back to Germany from Windhoek. Of course, only if he doesn’t find the great love for the Himba ladies has haunted him.

Mehr Beiträge? hier klicken! / more posts? click here!