2016-04-26-sex-prostataTranslation at the end. — Liebste Frauen, wir Männer wollen Sex nicht wegen der Lust! Nein auch nicht wegen der Triebhaftigkeit. Nein wir wollen es so häufig wegen der Gesundheit. Schließlich möchten wir Männer unseren Liebsten möglichst lange erhalten bleiben. Prostata-Krebs ist mit 26% die häufigste Krebserkrankung des Mannes und nur im Frühstadium heilbar. Tendenz steigend. Doch Hilfe naht. Wissenschaftler von der Harvard T.H. Chan School of Public Health in Boston stellten fest, dass häufiges ejakulieren die Erkrankungsraten erheblich senkt

Sie veröffentlichten die Ergebnisse ihrer Studie in der Fachzeitschrift „European Urology“.

Die Wissenschaftler untersuchten von 1992 – 2010 insgesamt 32.000 Probanden. Im Laufe der Untersuchung wurde bei 4000 Patienten Prostatakrebs diagnostiziert. Die Häufigkeit der Ejakulation spielte dabei eine wichtige Rolle:

Wenn Männer ab dem 20. Lebensjahr mindestens 21 Mal im Monat ejakuliert hatten, konnten die Mediziner feststellen, dass bei solchen Teilnehmern das Risiko für Prostatakrebs um 19 Prozent geringer war, verglichen mit Männern, die nicht mehr als sieben Mal im Monat ejakuliert hatten. Wenn Männer im Alter über vierzig Jahren häufiger ejakulierten, sank ihre Wahrscheinlichkeit Prostatakrebs zu entwickeln um 22 Prozent, erläutern die Mediziner.

Goggoloris Fazit: Mädels rettet Leben und lasst das zickig sein, schließlich habt ihr länger Freude an eurem Prinzen.

Und noch etwas: Passt auf euch auf, da draußen!

Startseite / homepage

 Hahaha fuck for the health

Translation by Google / Bing – Dear women, we men want sex not because of desire! No not because of libidinous. No, we want it so often because of health. Finally, we men want to stay as long as possible besid our loved ones. Prostate cancer is the most common cancer of men with 26% and curable only at an early stage. And it’s rising. However, help is coming. Scientists from the Harvard t.h. CHAN School of public health in Boston found that frequent ejaculation significantly lowers the incidence rates

They published the results of their study in the journal „European Urology“.

The scientists examined a total 32,000 volunteers from 1992 to 2010. In the course of the investigation, prostate cancer was diagnosed with 4,000 patients. The frequency of ejaculation played an important role in:

When men from the 20th had ejaculated age at least 21 times in the month, the physician could determine that such participants was lower the risk of prostate cancer by 19 percent, compared with men who had ejaculated not more than seven times a month.

When men aged about forty years more often ejakulierten, fell to develop their probability of prostate cancer by 22 percent, explain the physician.

Goggoloris conclusion: girls will save lives and let this be bitchy, finally you have longer pleasure on your Prince.

And another thing: take care, out there!

Startseite / homepage