Translation at the end.   So ein Professor Greely von der Stanford Universität ist sich sicher, dass Sex in 20 Jahren überflüssig 2016-04-04-baby aus der retorteist. Er meinte damit in erster Linie um Kinder zu bekommen. Nun das ist heute auch schon nicht mehr unbedingt erforderlich. Aber dann schildert er in seinem Buch: The End of Sex and the Future of Human Reproduction“ („Das Ende des Sex und die Zukunft der menschlichen Reproduktion“), wie das zukünftig ablaufen wird.

Wenn ein Paar ein Baby möchte, liefert der Mann das Sperma und die Frau ein ausgestanztes Stückchen Haut.Aus dieser Haut werden Stammzellen gewonnen und somit kann Leben erzeugt werden. Anschließend wird dem Paar mitgeteilt: Also 5 Embryonen hatten solch schwere Schäden, die wollten sie nicht wirklich. Bei den anderen 95 werden alle Vor- und Nachteile abgewogen und anschließend wird das ausgewählte Embryo der Frau implantiert. Natürlich nach Selektion der Haarfarbe und Nasenform. OH fuck was für eine Welt! Bitte nicht missverstehen: Goggolori hat nichts gegen Abtreibungen wenn die medizinische Diagnose das empfiehlt. Aber so eine Kiste überstrapaziert sein Gemüt und seine Lebenseinstellung.

„Die Eltern werden die Embryonen nach Kategorien gruppiert bekommen“, so der Professor.

Nach Herrn Greely wird Zeugung von Nachkommen nach der guten alten Methode sogar stigmatisiert werden. Hier das Interview von Prof. Greely mit der Zeitung „The Times“. https://www.thetimes.co.uk/tto/science/article4722710.ece?acs_cjd=true

Goggoloris Fazit: Auch wenn er keine Kinder mehr zeugen wird, schön dass ihn das nicht mehr interessieren muss! Irgendwie passt das nicht zu seiner Vorstellung von gesundem Leben. Und ob die Natur oder der big chief da ganz oben, das so gewollt haben, da ist er sich nicht so sicher.

Und noch etwas: Passt auf euch auf, da draußen!

Mehr Beiträge? hier klicken! / more posts? click here!

 oh fuck, what a world!

Translation by Google / Bing   Professor Greely of Stanford University is sure that sex is obsolete in 20 years. He meant to get first and foremost children. Well, that’s today also not necessarily required. „But then he describes in his book: the end of sex and the future of human reproduction“ („the end of sex and the future of human reproduction“), as that will expire in the future.

If a couple wants a baby, the man give the sperm and the woman delivers a little piece skin. Of this skin derived stem cells and thus life can be produced. Subsequently split with the couple: 5 embryos had such severe damage, you  really don’t wanted. The other 95 all pros and cons are weighed and then the selected embryo of the woman is implanted. Of course after selection of hair color and nose shape. OH fuck what a world! Please do not misunderstand: Goggolori has nothing against abortions if the medical diagnosis is recommended. But so a crate overused his mind and his attitude to life.

„The parents will get grouped the embryos according to categories“, so the professor.

After Mr Greely procreation will be stigmatized even by seed after the good old method. Here the interview of Prof. Greely with „The Times“ newspaper.

Goggoloris conclusion: even if he will testify to no more children, it’s good that it must no longer interest him! Somehow that doesn’t fit his idea of healthy living. And whether the nature or the big chief here at the top, so have wanted this, since he is not so sure.

And another thing: take care, outside!

Mehr Beiträge? hier klicken! / more posts? click here!