Translation at the end. Oki Teil 2. The Scary Old Man ist immer noch etwas sauer (verblüfft) warum manche Menschen immer meinen andere missionieren zu müssen. Seit geraumer Zeit versucht eine –na sagen wir mal lady- im FStudio The Scary Old Man davon zu überzeugen, dass er kein erfülltes Leben hat und das ändern muss. Nun die lady ist sicherlich an die 50 und somit liegt sie ohnehin nicht im Beuteschema von The Scary Old Man. Sie lädt ihn zu einer (Geburtstags)Party einer Bar ein, welche auch nicht in der Zielgruppe von The Scary Old Man liegt. Er lehnt ab. Sie treffen im Studio wieder aufeinander. Sie erzählt ihm wie toll es war. Er fragt was genau? Sie sagt „den ganzen abend günstige Cocktails, ein Elvis-imitator und sogar Champus“. Sie und ihre FÜNF Freundinnen waren ganz begeistert. Höflich wie The Scary Old Man nun einmal ist, hält er sich mit Kritik zurück und meinte nur. „Na ja Elvis ist nicht so mein Geschmack“. Daraufhin darf sich The Scary Old Man 10 Minuten lang anhören, welch langweiliges und ereignisloses Leben er führt. Wow The Scary Old Man war so was von platt und jeder der The Scary Old Man nur ein klein wenig kennt, wäre jetzt in schallendes Lachen ausgebrochen, denn ich glaube dieses Leben ist so ausgefüllt, dass es für 2 andere auch noch reichen würde. Natürlich kamen genügend Ratschläge wie The Scary Old Man ein glückliches, erfülltes Leben führen könnte. WARUM tun Menschen das? The Scary Old Man sagt nur I don’t give a fuck! und lässt solange es nicht seine allernächste Familie betrifft alle tun und lassen was sie wollen. Natürlich nur ohne Kapitalverbrechen. Kopfschüttel!

Erfülltes Leben: Nächstes Wochenende (02.-04.10.2015) wird heftig und The Scary Old Man ist schon ganz aufgeregt:

2015-09-26-wiesnAm Freitag, den 02.10. geht es morgens mit der Lufthansa nach München (für HLoh Ankunft 08:15h Flughafen) und straight away auf d’Wiesn (Oktoberfest für nicht Bayern). Und HLoh, wie heute ausgemacht, wir prallen uns o, ich muss nur beim Rückflug den reservierten beinfrei Sitzplatz finden. Also zurück geht es um 21:40h mit ein paar Maß Bier und viiiiiiel gutes Essen im Bauch.

Samstag, den 03.10. ist nach mehr als 2 Monaten (Hehehe Mr. Felix ich habe es doch durchgehalten) rausgehen angesagt. Da ich von Restalkohol (trotz Studiobesuch am Vormittag) ausgehe und auch an diesem Abend hochprozentiges zu mir nehmen möchte ist von Anfang an Taxi angesagt. Nur möchte ich dieses mal nicht wieder mein neues S6 edge dem Taxifahrer schenken, ohne dass er es weiß. Und 500€ wie letztes Mal werde ich auch nicht ausgeben, da fehlt es eindeutig an Kondition nach dem Wiesnbesuch.

So und Sonntag, den 04.10. wäre eigentlich Entspannung angesagt. Aber jetzt steht doch glatt ein date mit einer seit geraumer Zeit anvisierten lady an. Vorerst nur zum Kaffee, da die Mall Forum Nr.1 in Steglitz einen shopping Sonntag hat. Habe aber bereits angeboten, die Kosten für den Babysitter zu übernehmen, sollte es doch etwas länger dauern.

Also wie ihr seht ein scheiß langweiliges Leben welches The Scary Old Man führt.

Zum Abschluss noch etwas, von dem ich nicht weiß wie ich es formulieren soll, aber ich habe einer Person versprochen, die Geschichte zu veröffentlichen.

Also etwas verklausuliert, denn wirklich niemand außer 1 Person soll wissen um es geht.

Ein Mann stellt The Scary Old Man eine Frage. Bereits die Einleitung war ungewöhnlich. Es ist nichts Neues, dass The Scary Old Man in sexueller Hinsicht sehr experimentier freudig und freigeistig (erlaubt ist, was beiden gefällt) ist. Nach etwas Geplänkel kam die Frage mit der Bitte einen Rat zu erteilen:

Seine Partnerin stand vor ihm mit einem Penis aus Kunststoff zum Umschnallen und meinte sie möchte, das an ihm ausprobieren.

Sie hatten NIE vorher darüber gesprochen und er hat keinerlei homosexuelle Neigungen. Die Frage von The Scary Old Man ob er denn diesen „griechischen“ Stil bei ihr anwendet, beantwortete er mit nein. Die Frage von The Scary Old Man wie ER denn dazu stehen würde, nach dem Motto NO GO, bis verunsichert oder ängstlich, beantwortete er dahingehend, dass er sich das nicht vorstellen könne, aber auch keine Ehekrise möchte.

Was tun sprach The Scary Old Man, die Weiber sind besoffen.

Nun lange Rede gar kein Sinn. The Scary Old Man empfahl ein ruhiges Gespräch am besten in einem (neutraler Platz) Restaurant um ihre Motivation raus zu finden. Vielleicht ist ja sein Sex zu heftig und sie will ihn jetzt auch mal „drannehmen“. Sollte sie aus reiner Lust das wollen, wäre es auf Dauer schwer ihr diesen Wunsch zu verweigern. Die Empfehlung ist dann jedoch zuerst mit etwas „kleinem“ zu beginnen und auch die üblichen Vorkehrungen zu treffen, wie z B: ein warmes Bad vorher und etwas Vaseline (ist besser als Gleitcreme!) schadet ganz bestimmt nicht.

The Scary Old Man braucht so etwas auch nicht jeden Tag, konnte sich aber nicht verkneifen, darum zu bitten, den Fortgang der Geschichte zu erfahren. Dies wurde ihm zugesichert.

Jetzt geht unter die Dusche und dann ab ins Bett.

Schöne Woche Euch allen.

Alle Artikel sind hier / all article are here

Translation by Google / Bing

Oki part 2. The scary old man is still something angry (puzzled) why some people always mean to proselytize others. Since trying say a lady at FStudio the scary old of it to convince that he has no life and must change. Now the lady is certainly on the 50 and thus it is not they anyway in the prey scheme of the scary old. She invited him to (birthday) party at a bar , which is also not in the target group of the scary old man. He rejects. They meet again in the Studio. She tells him how great it was. He asks what, exactly? She says „The whole evening cheap cocktails, an Elvis impersonator and even champagne“. She and her five (girl)friends were very excited. Politely as the scary old man is now once, he holds back with criticism and said only. „You know Elvis is not to my taste.“ Then, the scary old can listen 10 minutes what a boring and uneventful life he leads. Wow the scary old man was something of flat and everyone who knows only a little of the scary old man, now broke out in peals of laughter, because I think this life is filled so that it would even be enough for 2 others. Of course came enough advice how the scary old could get a happy, fulfilled life. Why are people doing this? The scary old man say: I don’t give a fuck! and lets all do and get what they want as long as it is not his nearest family. Of course, only without felony. Head shake!

Full life: next weekend (02-04.10.2015) will be intense and the scary old man is excited:

2015-09-26-wiesnOn Friday, the 02.10. in the morning with Lufthansa after Munich (for HLoh arrival 08:15 h airport) and straight away on d’Wiesn (Oktoberfest for Bavaria does not). And HLoh, made as it is today, we bounce us o, I need to find the reserved seat only for the return flight. So back it comes to 21:40 h with some degree beer and viiiiiiel good food in my stomach.

Saturday, 03.10 is after more than 2 months (hehehe Mr. Felix I have endured it) he will go out. From the outset, because I am of residual alcohol (despite Studio visit in the morning) and also this evening I would like to attend spirits taxi is announced. Only I never want to lose my new S6 edge which give taxi drivers without that he knows this time. And I will not spend even €500 as last time, there lacks clearly condition according to the Wiesnbesuch.

So Sunday, the 04.10 relaxation would actually announced. But now is a date but with a lady that is targeted for quite some time. For the time being only for coffee, because the Mall Forum Nr. 1 in Steglitz has a shopping Sunday. Have already offered to take over the costs for the babysitter, should take it something more time.

So as you can see a fucking boring life which the scary old man leads.

At the end of something, which I don’t know how I should put it, but I have a person promised to publish the story.

So something secret, really nobody will except 1 person to know who he is.

A man is the scary old man a question. Already, the introduction was unusual. There is nothing new, that the scary old man in sexual ways very experimental happy and open minded (allowed, what pleases them) is. After some banter came the question with the request to give an advice:

His wife stood before him with a penis made of plastic strap around and said she wants that out to him.

You responded never advance and he has no homosexual inclinations. The question of the scary old man whether he then applies this „Greek“ style with her, he answered with no. The question of the scary old man like him because to do so would stand, after motto No., he answered so that he not could imagine that, but also no marriage crisis wants GO to insecure or anxious.

What to do said the scary old man, chicks are drunk.

Well long story there is no meaning at all. They recommended finding a quiet conversation at best in a (neutral space) restaurant to find out her motivation. Maybe his sex is too heavy and she wants him now even „take“. Should she want it out of pure pleasure, it would be hard to deny her this wish indefinitely. The recommendation is to start with something „small“ but first, and also the usual precautions, as z B: a warm bath before and some Vaseline (better than Lube!) doesn’t hurt quite determined.

You need not resist so something could also not every day, but the scary old, to ask about the progress of history. This was assured him.

Now The Scary Old Man  take a shower and then straight to bed.

Nice week to you all

Alle Artikel sind hier / all article are here