Keine Liebe ist aufrichtiger, als die Liebe zum Essen! Und weil Georg Bernard Shaw in der Regel wusste wovon er sprach, hat the scary old man jetzt in der Menüleiste den Eintrag „bombastische Rezepte“ eingefügt. Dort findet ihr Rezepte der etwas anderen Art.

Wichtig für mich ist, dass es nicht zu kompliziert und nicht mit zu exotischen Zutaten hergestellt werden kann. Wenn es zudem auch noch schnell geht, umso besser. Ihr werdet dort sicher auch ganz ganz gewöhnliche Rezepte finden, aber dann in einer riiiichtig leckeren Zubereitungsart. Aber hauptsächlich möchte ich doch eher eine ungewöhnliche Auswahl vorstellen, wie z. B: Sauerkraut-Schoko-Kuchen oder kamerunische Peppersoup etc.

The scary old man wird sich auch nicht „normalisieren“ lassen, heißt alles für jeden erträglich zuzubereiten. Ihr seid alt genug die Mengen der Gewürze selbst zu bestimmen. Für den einen ist Tobbasco teuflisch scharf, der nächste verwendet es als Mundwasser. Doch bitte nehmt the scary old man ernst! Wenn dort steht → scharf, dann ist es riiiichtig scharf! Klar ist, dass am Anfang (31.03.2017) die Anzahl der Gerichte sehr überschaubar sein werden, aber da mein Bauch seit Jahrzehnten kontinuierlich wächst, wird auch die Rezeptsammlung ständig erweitert werden. Geil wäre es, wenn ihr mir eure Lieblingsrezepte zukommen lassen würdet (eMail the-old-man@christerer.de oder als Kommentar) oder evtl. Wünsche äußert, weil ihr schon das und das gegessen habt, aber….. Ich würde sie testen und dann einstellen – wenn gewünscht auch unter eurerem Namen -.

Das Wort „bombastisch“ wurde bewusst gewählt, weil 1. die Rezepte aber so was von lecker sind und 2. das ein oder andere Gericht durchaus geeignet sein könnte, so manches Bömbchen aus dem Inneren des Körpers entfleuchen zu lassen.

So und jetzt ran an die Rezepte und viel Spaß beim Kochen und noch mehr beim Essen.

Adios Freunde und nicht vergessen: Sich immer der Sonnenseite des Lebens zuwenden

mehr Beiträge / Startseite

 

Ich beabsichtige künftig weniger auf Facebook und stattdessen nur auf meinem Blog zu posten. Wer informiert sein will, sollte entweder den RSS-Feed (rechts oben) anklicken oder die Seite https://christerer.de als Lesezeichen speichern.