Translation by Google / Bing at the end.

Selbstmorde wegen Seitensprungdaten?

2015-08-26-frau02Hacker, welche sich „The Impact Team „ nennen, hatten wohl die Datenbank der Seitensprung Agentur „ Ashley Madison“ gehackt und ca. 32 Millionen Userdaten gestohlen. Diese Zahl ist allerdings mit Vorsicht zu bewerten, da die Geschäftspraktiken von ALM nach Angaben der britischen Zeitung The Telegraph fragwürdig sind.

Nachdem eine versuchte Erpressung des Unternehmens scheiterte, versuchten die Verbrecher nun einzelne Kunden der Agentur zu erpressen indem sie drohen, die Daten zu veröffentlichen.

In diesem Zusammenhang ermittelt die kanadische Polizei in Toronto wegen zweier ungeklärter Selbstmorde.

Hackerteam oder Einzeltäter?

Der im Internet als Experte anerkannte John McAfee (Virenscanner) äußerte sich dahingehend, dass es sich nach seiner Meinung schlicht um eine Angestellte der Firma handelt. Nach Auswertung des Datenmaterials seien wohl eindeutige Hinweise diesbezüglich fest zu stellen, anhand des Inhalts welcher auch Firmeninterna enthält.

Berlin mit großen Abstand führend als Fremdgeh-Stadt

Mitarbeiter des Potsdamer Hasso Plattner Instituts (HPI) werteten die Daten aus und kamen auf ca. 400.000 Kunden aus Deutschland, davon gaben 390.000 an, männlich zu sein.

Etwa 32.000 betroffene Nutzer des Portals stammen offenbar aus Berlin. Damit liegt die Hauptstadt mit weitem Abstand auf Platz1 der Top 100-Liste des HPI. Unter der Internetadresse https://sec.hpi.de kannst du überprüfen, ob dein Nutzerkonto und die damit verbundenen Daten wie Kreditkartennummer oder Kontonummer im Internet frei zugänglich sind und damit erneut missbraucht werden könnten.

2015-08-26-fremdgeh-plakat-seehoferRiesenwerbeplakat mit Prominenten als “Fremdgeher” an der Fassade des Hotels Park Inn am Alex

Was haben diese drei Männer gemeinsam?“, fragt der Text über den Porträts von Arnold Schwarzenegger, Horst Seehofer und Bill Clinton. „Sie hätten besser Ashley Madison nutzen sollen“, lautet die Antwort darunter.

Meine Meinung:

Persönlich lehne ich “Fremdgehen” ab und betrachte das als despektierlich meinem Partner gegenüber (auch wenn jetzt viele, die meinen mich sooooo gut zu kennen, das nicht glauben werden). Letztendlich ist eine Beziehung – ob von kurzer oder langer Dauer – immer in erster Linie eine Vertrauenssache. Den Kriminellen welche Erpressungsversuche starten, sollte man das Handwerk legen und sie vor Gericht stellen.

Dass sich jetzt aber Moralapostel hervor tun und mit Schadenfreude auf die „üblen Fremdgeher“ reagieren finde ich nicht ok! Das ist Privat- und Intimsphäre auch wenn das im jetzigen Zeitalter nicht mehr viel bedeutet.

Ob jemand fremdgeht oder nicht ist seine/ihre Sache und geht mich nichts an. Ich möchte nicht betrogen werden, also tue ich es auch nicht! Jeder der so etwas vollbringt, macht es in eigener Verantwortung und am Abend wenn man seinen Kopf ins Kissen legt, ist man ganz alleine mit seinen Lügen und Betrügereien. Ob man sich dann wohlfühlt ist eine andere Sache.

Also Leute lasst mal wieder die Kirche im Dorf und kümmert euch mehr um Eure Sachen und weniger um die anderen Leute.

Translation by Google / Bing (so please don’t be so strict!)

Alle meine Beiträge findest du hier!   You can find all my articles here!

Suicides due to fling data?

2015-08-26-frau02Hacker, which is „the impact team“ call, had the database probably the fling hacked agency „Ashley Madison“ and stolen about 32 million user data. This number is to assess, as the business practices of pasture according to the British newspaper the Telegraph are questionable but with caution.

After an attempted extortion of the company failed, the criminals tried to blackmail now individual customers of the Agency by them threaten to publish the data.

In this context, the Canadian police in Toronto for two unexplained suicides determined.

Hacker team or not?

John McAfee (antivirus) recognized as an expert on the Internet expressed so that it simply is in his opinion to an employee of the company. Evaluation of the data material are probably clear instructions in this regard to make based on the contents which includes also companies internals.

Berlin with great distance leader as go alien city

Employees of the Potsdam Hasso PLATTNER Institute (HPI) evaluated the data and 390,000 customers from Germany, got away on approximately 400,000 stated to be male.

About 32,000 affected users of the portal are apparently from Berlin. Thus is the capital of by far on Platz1 of the top 100 list of the HPI. Under the Internet address https://sec.hpi.de can you check whether your user account and related data such as credit card number or account number in the Internet are freely accessible and could be used again.

Giant poster with celebrity as a „Fave“ on the facade of the Hotel Park Inn on Alex

What have these three men together? „, asks the text about the portraits of Arnold Schwarzenegger, Horst Seehofer, and Bill Clinton. „You would have to use better Ashley Madison“, including answer.

My opinion:

Personally, I am opposed to „Cheating“ and consider this disrespectful my partner (although now many people – who think to know me sooooo well – will not believe). Ultimately, a relationship – is a matter of trust, whether of short or long duration – always first and foremost. The criminals who run extortion attempts, you should put a stop to and put them in court.

But I find not ok that now moral Apostles come out do yourself and respond to the „evil fave“ with pleasure! This is private and privacy even though it no longer means a lot in the current era.

Whether someone is unfaithful or not, is their thing and not my cup of tea! I don’t like to get cheated, so I don’t do it! Anyone who accomplishes something, make it on the own responsibility and in the evening when you put down your head in the pillow, you are alone with your lies and scams. Another thing is, how you will feel.

So please be cool and let the other people do their own shit!

Alle meine Beiträge findest du hier!   You can find all my articles here!