The scary old man ist erschüttert, als er heute ein paar Kommentare zu dem Tod von Anis Amri, dem vermeintlichen Attentäter von Berlin hörte. Kein Zweifel, das war eine abartige entsetzliche kranke Tat eines Fanatikers. Dieses Leid das er über viele Menschen brachte ist unvorstellbar, aber dennoch handelt es sich auch bei diesem Subjekt um einen Menschen. Selbst nein Verblendeter, der ohne Rücksicht mordet und seine eigene Familie ins Unglück stürzt, verdient sicher kein Mitleid. Doch man sollte sich nicht auf die selbe Ebene begehen und den puren Hass freien Lauf lassen. Menschen zeichnet die Fähigkeit der Empathie aus und speziell an Weihnachten sollte wir das nicht vergessen!

Weihnachten ein Fest, welches the scary old man immer noch mit Trauer erfüllt. Genau an Weihnachten verlor the scary old man im Alter von 12 Jahren seine Mutter und diese Erinnerung ist auch nach vielen Jahren noch sehr präsent. Nichts desto trotz freut er sich sehr, dass er morgen mit sehr lieben Menschen in einem feinem Restaurant speisen wird und mit Sicherheit einen schönen und harmonischen Abend verbringen wird. Er möchte aber auch an die Menschen appellieren, die noch Eltern oder andere Menschen haben, sich dieser anzunehmen. Im Gegensatz zu the scary old man sind viele Menschen an Weihnachten sehr sentimental und hoffen auf Gesellschaft, wenigstens an diesem Tag. Also wenn ihr jemanden eine Freude machen könnt, denkt mal darüber nach und glaubt the scary old man es verschafft ein sehr schönes Gefühl. Und obwohl the scary old man das Video von Edeka aus dem letzten Jahr für grenzwertig hält, veröffentlich er es trotzdem.

Adios Freunde! Und nicht vergessen: Wendet euch immer der Sonnenseite des Lebens zu……

Ich beabsichtige künftig weniger auf Facebook und stattdessen nur auf meinem Blog zu posten. Wer informiert sein will, sollte entweder den RSS-Feed (rechts oben) anklicken oder die Seite https://christerer.de als Lesezeichen speichern.

mehr Beiträge / Startseite