Edeka ist ja mittlerweile schon bekannt für seine guten Werbefilme wie 2014 „Supergeil“ mit 17 Mio KLicks und 2015 mit dem traurigen Opa an Weihnachten der noch mehr Klicks hatte. Seit Dienstag kursiert ein neuer Spot auf Youtube. Es scheint wieder ein viraler Hit zu werden, denn bereits bis Freitag wurde es schon über 2 Millionen mal angeklickt.

Der Spot heißt „Eatkarus“ und ist eine Wortschöpfung aus eat (essen) und Ikarus aus der griechischen Sage von Daidalos und Ikaros. In dem bekannten Mythos geht es um Vater und Sohn: Diese bauen sich Flügel, um aus dem Labyrinth des Daidalos zu flüchten.

Bei Edeka geht es um die Flucht aus dem „Labyrinth der schlechten Ernährung“. Der Junge „Eatkarus“, die Hauptfigur im Werbespot, lebt in einer Stadt, die nur aus unglaublich übergewichtigen Menschen und Tieren besteht. Alle ernähren sich von ungesundem grauen Brei.

„Eatkarus“ will wie sein tierisches Vorbild, fliegen können, doch zunächst ohne Erfolg. Sein Experiment, mit Luftballons in den Himmel zu steigen, scheitert kläglich. Erst als er wie die Krähe, Obst für sich entdeckt, nimmt der pausbäckige Junge ab und kann es mit Papierflügeln den Vögeln gleich tun. „Iss wie der, der du sein willst“, lautet die Werbebotschaft, mit der sich die Supermarktkette ein gesundes Images verpassen will.

The scary old man findet den Spot super, auch weil er die Botschaft übermittelt, dass du viel erreichen kannst, wenn du es möchtest! Seinen derzeitigen Lieblingswerbefilm stellt the scary old man auch noch rein, unglaublich schön und genau so traurig: „Papi lügt“

Adios Freunde und nicht vergessen: Sich immer der Sonnenseite des Lebens zuwenden

mehr Beiträge / Startseite

Ich beabsichtige künftig weniger auf Facebook und stattdessen nur auf meinem Blog zu posten. Wer informiert sein will, sollte entweder den RSS-Feed (rechts oben) anklicken oder die Seite https://christerer.de als Lesezeichen speichern.