Hat das Zimmer lauter glatte Eckn, wo soll sich denn der Dackel da verstecken? Nach DER Kritik muss sich the scary old man sicher wochenlang eingraben! Der Sepp Besenwiesler hat es geschafft, an nur einem Tag 3 in Worten DREI meiner Beiträge gewohnt bissig und vernichtend zu kritisieren und dann auch noch exakt zutreffend!

Zu the scary old man # 134 schreibt er:

Gibts sowas für die Darmkrebsvorsorge nicht? Ich scheiß nämlich auf alle Smartphones“

The scary old man sagt: Meine hoch wissenschaftlichen Recherchen durch die Windungen der Gedärme zu ziehen, finde ich schon ziemlich anrüchig. Korrekt beantwortet würde ich sagen: Das gibt es sicher, aaaaaber der gute alte Grünwalder Veitl würde dich -nach genauer Musterung- sicherlich fragen „ Mit so einem großen Arsch und da triffst du?“

Zu the scary old man # 133 schreibt er:

Vorher hat er cool ausgesehen, jetzt kann man ihn mit jedem x-beliebigen Prenzlberg Hipsterdeppen verwechseln.

Ich weiß nicht, was den Mann gesellschaftlich aus der Kurve getragen hat, sollte es wie so oft ein Mangel an Anpassungsfähigkeit, ein ausgeprägter Charakter, der sich nicht verbiegen lässt gewesen sein, dann wird ihm dieser brunzdumme Mainstreemlook leider nicht lange was nützen.

The scary old man sagt: Typisch! Deutsche Oberlehrerhaftigkeit, gepaart mit bayerischer Besserwisserei! Der arme Kerl entsteigt den Niederungen des menschlichen Daseins und findet ENDLICH den Anschluss in das exklusivste Parkplatz Jet Set Live. Dieter Bohlen unterbreitet ihm Angebote für das Casting zum megafreshsten Luxuskarossen Einweiser all over the planet und DUUUUUU???? Vergleichst ihn mit einem abgefuckten Ghettobewohner der sexiest Mülltonnenstadt all over! Pfui! Schäm dich! Übrigens traf ich dort kürzlich einen Hipster und trat ihn gegen das Schienbein. Jetzt ist er kein Hipster mehr, sondern jetzt Hopster!

Zu the scary old man # 132 schreibt er:

Passend zu Deinem Selbstmitleid auch noch ein Rezept mit roude Ruam. Warum nicht gleich ein Fischgericht? Damit könnt ich auch nix anfangen.“

The scary old man sagt: Sag mal EHRLICH, ohne dass mich deine wachsende Pinocchio Nase aus dem fernen hinterwäldlerischen Bayern hier im weltoffenen, open minded genialen Böööörlin aufspießt: Du und kochen, prallen da nicht völlig konträre Welten aus unterschiedlichen Galaxien aufeinander? Dies würde doch zweifelsohne zu einer NOCH größeren Katastrophe führen, wie wenn der Spinner aus Nordkorea und Goofy zusammentreffen würden. Das wollen wir lieber lassen! Doch DIR und nur DIR zu Liebe werde ich versuchen noch dieses Wochenende in der Menüleiste zwischen „Statistiken“ und „Startseite“ den Menüpunkt „köstliche Rezepte“ einfügen. Dort findest du dann weitere Delikatessen einfach erklärt, wie z. B. den köstlichen Sauerkraut-Schoko-Kuchen. Und alle Speisen/Getränke wurden von mir getestet und für gut befunden. Das entspricht sicherlich 2-3 Michelin Sternen!

Doch jetzt ganz im ERNST: I bow down to you! Ich verbeuge mich vor dir! SELBSTMITLEID riiiiichtig! Und weil ich das so notwendig gebrauchen kann, wie meine noch nie gemochte Ex-Kollegin die Million Kamelflöhe in ihrem Allerwertesten, habe ich das mit sofortiger Wirkung eingestellt. Und es geht mir wieder SAUGUAT!!! Vielen herzlichen Dank. Habe auch gleich das Titelbild gewechselt und die jetzt abgebildete Frau ist wirklich eine Superfrau und gehört zu den wenigen Menschen auf dieser Erde, auf welche ich nicht verzichten möchte.

So und jetzt zum eigentlichen Sinn dieses Sonderpostings (übrigens das ERSTE und wahrscheinlich zugleich das LETZTE, also Brust raus und Stolz ins Oberstübchen bei dir) für den alten Sepp Besenwiesler, frei nach Polt: Wer so eine spitze Zunge hat, (am Rande sei erwähnt: die Selbstmitleid erzeugende, eigentlich sehr höfliche Kenyalady schrieb mir mal: „You and your rotten mouth“, was würde die bei dir erst verlauten lassen?!?) so scharfzüngig, ja der MUSS eindeutig selber Beiträge verfassen.

Also wann soll der Admin wieder einen Redakteursposten für dich einrichten?

Ende des Beitrags und für alle die sich wunderten, langweilten, ärgerten, verzweifelten, sich deswegen erschossen haben etc. p.p. Tja so ist das Leben, da müsst ihr durch!

Adios Freunde und nicht vergessen: Sich immer der Sonnenseite des Lebens zuwenden

mehr Beiträge / Startseite

Ich beabsichtige künftig weniger auf Facebook und stattdessen nur auf meinem Blog zu posten. Wer informiert sein will, sollte entweder den RSS-Feed (rechts oben) anklicken oder die Seite https://christerer.de als Lesezeichen speichern.