Translation by Google / Bing at the end.

2015-08-27-coupleNach der Trennung und späteren Scheidung von meiner zweiten Ehefrau, hatte ich verschiedene „Beziehungen“. Mal kürzer, mal länger, manche sogar mehrmals. Obwohl doch klar ist, dass „Ex ist Ex und aufgewärmt ist nur Chili gut“, meist zutrifft.

Manche meiner Freundinnen mag ich gerne wiedersehen, andere wünsche ich am liebsten auf den Mond. Doch wie soll nach dem Ende einer Liebesbeziehung eine echte Freundschaft möglich sein? Nun meist fällt man nach Beziehungsende in ein tiefes Loch und wünscht sich, dieses durch die jetzt geführte Freundschaft abzufangen. Klingt nach einer guten Idee, nur es birgt enorme Herausforderungen. Zu behaupten „ab jetzt führen wir eine rein platonische Freundschaft“ klingt gut, wird aber nicht funktionieren. Du fühlst, dass dich diese Person besser kennt als jede andere. Und selbst wenn keine sexuelle Anziehung mehr vorhanden ist, du willst noch die emotionale Intimität, die ihr gemeinsam hattet. Diese Art von Abhängigkeit kann mehr schmerzen und verletzen, insbesondere wenn der/die EX eine neue Beziehung eingeht.

Ok also in Echtzeit Freundschaft funktioniert nicht wirklich, aber wenigstens im social network kann man doch verbunden bleiben?

Die Beziehungsexpertin Lindsay Kriger meint hierzu. Durchtrenne alle Verbindung besonders die zu Facebook und co., wenn du eine Chance haben willst eine neue Liebe zu finden.

Und die Psychologin Juliana Breines sieht sogar ein Facebook stalking mit größter Gefahr zur Erhöhung von Eifersucht und Angst.

Letztlich ist jede Situation anders und spezifisch für jede Beziehung. Mit manche meiner Ex-Freundinnen komme ich gut klar, andere musste ich restlos aus meinem Leben entfernen mit allem was die Technik hergab.

Psychologin Karen Sherman sagt, dass eine Zeit der Trennung vor dem Wiederaufflammen der Freundschaft wichtig ist. Es muss nicht lang sein, aber es ist wichtig.

Klingt alles toll, aber ich glaube die beste Wahl wäre jetzt ein Becher Eiscreme.

Würde gerne eure Erfahrungen und Meinungen hierzu lesen.

Alle meine Beiträge findest du hier!   You can find all my articles here!

Translation by Google / Bing

„Good friends“ after the end of the relationship. Does that make sense?
After the separation and later divorce from my second wife, I had several „relationships“. Times shorter,longer, some several times. Although obvious is that „ex is ex and only chili has warmed up well“ usually applies to.
I might like to see some of my friends again, I wish others like on the moon. But how can a friendshipbe after the end of a romantic relationship possible? Now usually it falls after the end of therelationship in a deep hole and wants to catch this by now-run friendship. Sounds like a good idea,only it holds enormous challenges. To say „as of now, we have a purely platonic friendship“, sounds good, but will not work. You feel that this person knows you better than any other. And even if nosexual attraction is more available, you want to still the emotional intimacy that you had together.This dependency type can more pain and hurt, especially when your ex got a new relationship.
OK in real time does not work really, but at least in the social network you can friendship but remain connected? The relationship expert Lindsay Kriger said: Cut all connection especially those on Facebook and co, if you want to have a chance to find a new love.
And the psychologist Juliana BREINES sees even a Facebook stalking with greatest danger to increasing jealousy and fear.
Ultimately, every situation is different and specific to each relationship. With some of my ex-girlfriends, no problem, others I had completely remove them from my life with everything what was possible.
Psychologist Karen Sherman says that a period of separation before the resurgence of friendship isimportant. It has to be long, but it is important.
All sounds great, but I think the best choice would be a cup of ice cream just now 🙂
Would love to read your experiences and opinions for this purpose.