logo-header
header-image

Archiv für die Kategorie -_Alles und Nichts

# 199 Mehr Bescheidenheit und Selbstdisziplin

Vielleicht liegt es am dunklen-Jahreszeit-Blues, vielleicht an der beginnenden Weihnachtszeit-Sentimentalität, vielleicht an Schmerzen der mittleren Zehe am linken Fuß, was weiß denn ich. Jedenfalls denke ich momentan ziemlich viel über Bescheidenheit und Demut nach. Irgendwie habe ich das Gefühl, dass wir immer mehr abstumpfen und uns immer weniger bewusst machen, in welch guter Situation wir uns befinden. Das geht Hand in Hand mit mangelnder Selbstdisziplin. Mein Körperumfang gefällt mir nicht, aber ich tue nichts dagegen. Die Vitalität lässt zu wünschen
Weiterlesen

# 193 Alle Jahre wieder kommt die Wiesn auf uns nieder!

    Kaum denkst, dass es noch soooo lange bis zum nächsten Oktoberfestbesuch ist, dann ist das Jahr auch schon vorbei! Da der Stefan nicht mehr der Jüngste ist und langsam kreuzlahm wird, ließen wir uns dieses Jahr mit der Rikscha direkt auf die Wiesn bringen. Und welch eine Freude: Die Christiana samt Herbert und Günter waren schon da.   Nach und nach kam der Rest hinzu und auch ein Neuzugang in Gestalt von Herbert Sollinger war zu verzeichnen. Allerdings
Weiterlesen

# 191 Blind, taub, ignorant

Mir kommt es vor, als wachse das Heer der Blinden, Tauben und Ignoranten unglaublich rasant und erreicht dramatische Höhen. Nö, nö ich meine nicht die Smombies (SmartphoneZombies), die sind sowieso nicht von dieser Welt und in ihrem Verhalten eher spätpubertären Wichtigtuern gleich zu setzen. Nö, ich meine die Schar deren, die jeglichen Funken Anstand und soziale Intelligenz verloren haben. Sie rennen mit starrem Blick stur geradeaus, versuchen verzweifelt jedem Augenkontakt auszuweichen, stellen sich bei einem freundlichen „Hallo“ taub und ignorieren
Weiterlesen

# 189 Von Lebensfreude und Abschied

Nach dem keinen Zwischentief wegen dem Todesfall bei meinem lieben Kollegen, sprudele ich wieder gerade so vor Lebenslust. Am Wochenende steht erneut 2X Sport an und danach geht es zumindest 1X nach Wedding zum Kulturfest. Findet heuer zum 3. Mal statt und zieht sich vollständig durch den riesigen Bezirk. Wohl dem, der ein Rad hat.     Zusätzlich bin ich massiv auf Freiersfüßen und das macht riiiiiichtig Spaß. Da merke ich erst, wieviel ich in der „Mingle“ Zeit verpasst habe.
Weiterlesen

#186 Von Familie und alt sein

Gestern (25.08.2018) war es nach langer Zeit wieder so weit, dass the scary old man Familienbesuch von seiner Tochter, ihrem Lebensgefährten und seinem Enkelsohn erhielt. War echt Klasse obwohl nicht viel Zeit blieb, schließlich mussten sie noch ein paar hundert km Richtung Süden fahren. Also auf Wunsch von Enkel Dennis ein Besuch am Brandenburger Tor und ein kleiner Rundmarsch am Reichs- und Bundestag vorbei. Und wie jeder seriöse Superstar 🙂 schützt auch the scary old man seinen privaten Bereich, deshalb
Weiterlesen

# 185 Rückzug aus den sozialen Medien!

Lange gewollt, endlich umgesetzt! Bis auf meinen Goggolori Account habe ich jetzt ALLE meine Facebook Konten geschlossen. Obwohl ich schon lange nichts mehr weder auf meinen KochBlog noch meinem politischen Blog etwas veröffentlicht habe, nervt ständig irgendwer und irgendwas auf FB! Ich habe es einfach SATT! Als nächstes ist Twitter dran. Grrrrrr   Seit neuestem schreibe ich Rezensionen auf Google um einfach auch meinen Senf dazu zu geben. Es ist zwar schon alles gesagt, nur noch nicht von mir 😉
Weiterlesen

#184 Zwischen Freude und Trauer ist meist nur ein ganz schmaler Grat.

Da bin ich seit Tagen ganz super drauf und freue mich jeden Tag über irgendetwas, das mich zum Schmunzeln oder gar Lachen bringt und dann passiert eine emotionale Katastrophe. Der Reihe nach: Am Dienstagnachmittag verlässt einer meiner Lieblingskollegen ca 30 Minuten vor seiner üblichen Zeit OHNE Verabschiedung das Büro. Das war schon sehr ungewöhnlich. Am nächsten Morgen kurz vor 06:00h war er noch nicht da, auch das sehr ungewöhnlich, denn meist ist er ein paar Minuten vor mir an seinem
Weiterlesen