old_manYap nahezu 2 Wochen sind geschafft und aus meiner Sicht lief es weit problemloser als ich dachte. Kann ja nur damit zusammenhängen, dass ich sowas von open minded ;D bin, möglicher Weise aber auch an der Gelassenheit und Erziehung von the beast.

Die ProvinzTante kam ganz schön ins rödeln, als Beispiel nur das Bürgeramt, was wieder mal so typisch ist ava-madfür deutsche Bürokratie! Es gilt hier als Ordnungswidrigkeit, wenn du nach einem Wohnsitzwechsel nicht innerhalb von 2 Wochen umgemeldet bist. Also trabten wir zum Bürgeramt am 15.07. und bekamen die
wunderbare Auskunft, dass der nächste Termin am 10.09. möglich wäre. Online oder schriftlich flunzt die Ummeldung natürlich nicht. Dann durfte sie noch ein Handy für das ProvinzKüken per Ebay besorgen, wobei sie mich doch etwas über den Tisch zog, aber der Deal war trotzdem super.  Das Abholen alleine war schon heftig, wußte gar nicht, dass Berlin so groß ist. Der Nachmittag bei meinem Lieblingspizzaladen im Wedding und anschließendem Besuch eines türkischen IPhone Reperaturshop war funny, speziell weil der Preis ok war aber dann die Selfie Kamera nicht mehr funktionierte. Also von Steglitz wieder dahin und verhandeln. Ok wir zahlten die Kamera (immerhin 8€ für ein IPhone) aber keine Arbeitszeit.

Dann fand auch schon der erste Probetag in einer Arztpraxis statt, nachdem sie viele Bewerbungen losschickte. Da gab es den ersten leichten Stress zwischen uns, weil ich halt anderer Meinung war, was das chillen am Abend davor anbelangte. Nebenbei kam auch noch die völlig unbedarfte Frage, ob ich denn was dagegen hätte, wenn eine Freundin zu Besuch käme. Ok prinzipiell kein Akt, allerdings war ich doch erstaunt, dass der Besuch aus dem ProvinzNest kommt, 17 Jahre alt ist und für ca. 7-10 Tage bleibt. Nun die Kombination von einer kleinen 2 Zimmerwohnung mit zwei jungen Mädels und einem alten Mann klingt zumindest spannend. Und nachdem einige Kleinigkeiten zwischen the beast and the old man geklärt waren, stimmte the old man zu und ist außerordentlich gespannt auf die neue Herausforderung.

Das erste Wochenende ging gut los, the beast bescherte the old man von Samstag auf Sonntag eine sturmfreie (oh mein Gott das brauchte ich das letzte Mal vor fast 40 Jahren) Bude weil sie ihre Tante besuchte. Natürlich ging ich raus und meine männliche Standardbegleitung mit unter 30 aus Angola war mit von der Party. Und irgendwie waren wir beide so durstig, dass alles andere nur Nebensache war obwohl die Party in Ordnung war. Nur der übermäßige Alkohol Verbrauch von einigen Flaschen Whisky und Cognac führte am Sonntag Mittag gegen 01:00h zu dem völlig idiotischen Verhalten, dass ich dem Taxifahrer mein nagelneues Handy Samsung Galaxy S6 edge überließ, jedoch ohne den Fahrer davon in Kenntnis zu setzen, schließlich wollte ich ihn nicht beschämen.

Ok ich muss gestehen ich bin absolut überrascht von der ProvinzTante was die Bereitschaft zur Mitarbeit im Haushalt und auch was die Sauberkeit anbelangt. Sicher auch ein Verdienst der ProvinzOma aber schon top daumen-hochfür eine 19jährige.

Die letzte Sache war dann wieder etwas wegen chillen, aber das wurde sofort vergessen denn the beast hat den Job bekommen!! Wow ich habe mich total für sie gefreut und bin absolut begeistert.

Jetzt brauche zuerst was zu essen, ob ich die Story weiterschreibe, weiß ich noch nicht. The beast ist einfach zu problemlos.