logo-header
header-image

Archiv für den Monat November 2018

# 201 Warum immer gegen die Frauen?

Bin einfach nur traurig und entsetzt und zudem völlig ratlos, wenn ich höre wie hoch das Gewaltpotential weltweit gegen Frauen ist. Aber auch ratlos welch extreme Entwicklung in uns Menschen vorgeht. Wenn ich sehe, dass ein japanischer Mann eine Hochzeit mit 40 Personen, vollständiger Trauungszeremonie und alleine dafür mehr als 14.000€ ausgibt um ein HOLOGRAMM zu heiraten, dann weiß ich, dass die Zukunft für mich nicht das Erstrebenswerteste ist. Aber zuerst zu diesen unfassbaren Zahlen im „zivilisierten“ Deutschland. Ich selbst
Weiterlesen

# 200 the dark side of the moon

Im letzten Beitrag schrieb ich über die Superprimaten, die ihr Leben nicht positiv gestalten. Nun da ich selbst ein Superprimat (zumindest meinen wir homo sapiens das) bin, kann ich das für MICH nur bestätigen. Doch oft es geht nicht darum, ob man selbst an seiner Lage schuld ist oder nicht. Es geht darum wie schäbig und würdelos heute mit Menschen umgegangen wird und wie gedankenlos diese entsorgt werden. Menschen, welche die meiste bisherige Zeit in ihrem Leben für eine Firma
Weiterlesen

# 199 Mehr Bescheidenheit und Selbstdisziplin

Vielleicht liegt es am dunklen-Jahreszeit-Blues, vielleicht an der beginnenden Weihnachtszeit-Sentimentalität, vielleicht an Schmerzen der mittleren Zehe am linken Fuß, was weiß denn ich. Jedenfalls denke ich momentan ziemlich viel über Bescheidenheit und Demut nach. Irgendwie habe ich das Gefühl, dass wir immer mehr abstumpfen und uns immer weniger bewusst machen, in welch guter Situation wir uns befinden. Das geht Hand in Hand mit mangelnder Selbstdisziplin. Mein Körperumfang gefällt mir nicht, aber ich tue nichts dagegen. Die Vitalität lässt zu wünschen
Weiterlesen