Bin einfach nur traurig und entsetzt und zudem völlig ratlos, wenn ich höre wie hoch das Gewaltpotential weltweit gegen Frauen ist. Aber auch ratlos welch extreme Entwicklung in uns Menschen vorgeht. Wenn ich sehe, dass ein japanischer Mann eine Hochzeit mit 40 Personen, vollständiger Trauungszeremonie und alleine dafür mehr als 14.000€ ausgibt um ein HOLOGRAMM zu heiraten, dann weiß ich, dass die Zukunft für mich nicht das Erstrebenswerteste ist. Aber zuerst zu diesen unfassbaren Zahlen im „zivilisierten“ Deutschland.

Ich selbst bin ganz bestimmt sehr häufig kein Gentleman und kann außerordentlich verletzende Worte von mir geben, welches durchaus psychische Gewalt darstellen kann. Doch immer gegen Menschen, die in keinster Weise von mir abhängig sind und die mich von einer Sekunde auf die andere verlassen können: „You don’t need me, I don’t need you!“, niemals jedoch körperliche Gewalt und physischer Druck.

In den letzten Tagen wurden in allen Nachrichtensender Zahlen genannt und das Land Berlin möchte publikumswirksam einen Feiertag am 08. März (Tag der Frauen) einrichten. Das wird nicht reichen!

2017 wurden in Deutschland 147 Frauen, also fast jeden 2. Tag eine, im Zusammenhang mit häuslicher Gewalt getötet! Es kamen nahezu 140.000 Anzeigen wegen Körperverletzung, Vergewaltigung usw. zustande. Das heißt in Deutschland finden PRO Stunde an 365 Tagen im Jahr 15 solche Verbrechen statt. Geht man jetzt noch minimal vom Faktor 5 der Dunkelziffer aus, ist das wirklich einfach unfassbar.

Inzwischen gibt es deutschlandweit 350 Frauenhäuser und 100 Schutzwohnungen mit über 6000 Plätzen. Dazu kommen über 600 Beratungs- und Interventionsstellen. Das ist gut, doch leider VIEL zu wenig. Sehr viele Frauen müssen abgewiesen werden und somit zurück zu ihrem Peiniger. Das darf es NICHT geben!

Natürlich gibt es auch Männer, welche genauso misshandelt werden, diese sind jedoch derart in der Minderzahl, dass hier definitiv die Frauen im Vordergrund stehen. Nichts desto trotz wünsche ich allen betroffen Männern und Frauen den Mut und die Kraft die unten stehende Nummer zu wählen. Eine bessere Lösung als häusliche Gewalt findet sich allemal!

 

Ebenso frauenverachtend und massiv geistesgestört sind ganze Gesellschaften in unterschiedlichen Ländern dieser Welt. Gestern sah ich eine Dokumentation über die von Boko Haram 2014 entführten Mädchen in Nigeria. Aufgrund der weltweiten Kampagne zahlreicher Prominenter einschl. Michele Obama kamen die freigelassenen Mädchen in Behandlung und erhielten Förderungen.

Doch dass jährlich weit mehr Frauen von Boko Haram als diese 274 entführt werden, interessiert niemanden. Im Gegenteil und jetzt kommt das absolut Kranke in dieser Gesellschaft: Kommen diese Mädchen zurück, werden sie nicht selten von der Familie und der Dorfgemeinschaft verstoßen, weil sie nicht mehr gut zu verheiraten sind und Schande über die Familie gebracht haben. Was für ein Wahnsinn! In dieser Dokumentation hörte ich zum ersten Mal einen unglaublich beeindruckenden Satz von einer beeindruckenden Frau. Ich habe ihn unten zu dem Bild der Frau hinzugefügt. Vielleicht sollten sich das unsere nur Phrasen dreschenden Politiker mal überlegen und danach handeln.

 

Zum Abschluss noch etwas zum Lachen, obwohl es eigentlich gar nicht zum Lachen ist. Der Japaner Akihiko Kondo hat geheiratet. Das wäre ja eher was Schönes, doch er heiratete tatsächlich ein HOLOGRAMM! Mit allem was dazu gehört, 40 Gäste, schöne Musik und Kosten von mehr als 14.000€.

Was ist das nur für ein Land, dieses Japan? Mehr als 50% der Männer sind Single und mehr als jeder 4. Mann über 40 Jahre ist noch Jungfrau. Herr Kondo sagte zu seiner „Brautwahl“: Frauen sind zu kompliziert, zu anspruchsvoll, zu teuer und nach mehr als 10 Jahren der Erniedrigungen und Mobbing durch weibliche Vorgesetzte ist er schlicht und ergreifend unfähig eine Beziehung mit einer „3D“-Frau einzugehen.

Hatsune Miku -so der Name des Holograms – ist übrigens sehr begehrt. Bereits 3700 Hochzeits-Zertifikate zusammen mit dem Hologramm wurden bereits verkauft.

Liebe Freunde der Nacht hier sind die Links 

                                           zu meinem E-Book „Erinnerungen“ mit mp3 files.          

Adios Freunde und nicht vergessen: Sich immer der Sonnenseite des Lebens zuwenden

mehr Beiträge / Startseite

 

Du willst auf dem laufenden sein? RSS-Feed (rechts oben) anklicken oder die Seite https://christerer.de speichern.