The scary old man ist so was von fassungslos, dass er glaubt im falschen Film zu sein! Das ist passiert:

Trotz internationaler Kritik will die Alice-Salomon-Hochschule in Berlin ein angeblich sexistisches Gedicht an ihrer Fassade übermalen. Das auf Spanisch verfasste Gedicht „avenidas“ des Schweizer Lyriker Eugen Gomringer (Poetik-Preisträger) könne Frauen gegenüber als diskriminierend aufgefasst werden. Dabei geht es um den Satz: „avenidas y flores y mujeres y un admirador“ (deutsch: „Alleen und Blumen und Frauen und ein Bewunderer“). Damit würden Frauen, so die Kritiker, zum Objekt männlicher Bewunderung degradiert. Das ganze Gedicht lautet: „Alleen / Alleen und Blumen / Blumen / Blumen und Frauen / Alleen / Alleen und Frauen / Alleen und Blumen und Frauen und ein Bewunderer“.

Auch wenn the scary old man weiß, dass NICHT ALLE Frauen hinter dieser Meinung stehen, aber dass überhaupt darüber eine Debatte entstanden ist und am Ende eine ganze Hausfassade überpinselt wird, das alleine grenzt schon an Wahnsinn.

Fazit für the scary old man: Was immer auch geschieht, er wird Frauen weiterhin bewundern, weiterhin begehren, weiterhin versuchen sie von seinen Qualitäten zu überzeugen….. Und wenn das einer hysterischen SuperEmanze nicht passt und sie ihn deswegen Sexist, Chauvinist, Macho und und und nennt, dann geht das the scary old man aber so etwas von am Gesäß vorbei, dass es eine wahre Pracht ist.

Mädels kommt mal wieder runter und lasst uns das tun wozu wir geschaffen wurden. Natürlich muss der der Mann die Frau sexuell begehren, das ist die GRUNDLAGE der EVOLUTION!

 

Adios Freunde und nicht vergessen: Sich immer der Sonnenseite des Lebens zuwenden

mehr Beiträge / Startseite

 

Du willst auf dem laufenden sein? RSS-Feed (rechts oben) anklicken oder die Seite https://christerer.de speichern.