#MeToo, #IHave, Mann wie krank ist denn diese Gesellschaft inzwischen? Ja sogar the scary old man könnte sich unter #MeToo ausheulen (Mimi, mimi, mimi) und müsste sich unter IHave ( the scary old man ist eben ein widerlicher Lüstling!) ebenso outen! Tatsächlich meinte (vor langer Zeit 🙁 ) eine durchaus ansehnliche Frau nach einem beherzten Griff ans Gesäß von the scary old man „wow Knackarsch“ und ja the scary old man sagte zu einer ihm wildfremden Frau „ Eeeehhh bei solch süßen Titten erschwerst du mir den Weg in die Asexualität aber ganz massiv“. So und jetzt? Ewige Finsternis und Verdammnis ob seiner Lüsternheit für the scary old man oder doch der Weg zum Psychiater aufgrund einer post traumatischen Belastungsstörung wegen dem Pogriff?

Nööö, die lady verstärkte sogar ihren Hüftschwung noch etwas und the scary old man bedauert noch heute nicht nach der Telefonnummer der Grabscherin gefragt zu haben. Alles war gut und das Nachtgebet fiel nicht anders als sonst aus. Doch was jetzt auf diesen beiden Hashtags abgeht, das ist einfach nur KRANK!

Nur um eines ganz klar festzuhalten:

Kein Erbarmen für diese widerlichen, aufdringlichen Spanner, Egomanen, Bedränger, Beleidiger usw. Über Straftäter wie Nötiger, sexuelle Übergriffe, Vergewaltiger, Gewaltanwender oder gar Kinder und Jugendliche Missbrauchende, darüber brauchen wir nicht zu sprechen. Da ist the scary old man ganz bei Konstantin Wecker der einmal sang: „Hand ab, Kopf ab, Schwanz ab, alles ab, ab, ab…“.

Doch es muss doch verdammt nochmal möglich sein einer attraktiven Frau (Mann) sagen zu können, dass man sie (ihn) toll und hübsch findet, ohne gleich von irgendwelchen hysterischen Gruppierungen verfolgt zu werden und am liebsten noch geteert und gefedert zu werden.

Mädels, genauso wie wir Kerle brezelt ihr euch auf um dem anderen Geschlecht zu gefallen und nicht weil ihr es nur für euch tut, so viele Spiegel gibt es gar nicht. Seid die Erde existiert sind rein wissenschaftlich gesehen (bei aller Intelligenz) erst 17 Sekunden evolutionstechnisch vergangen was den Menschen betrifft. Wir alle -Männlein wie Weiblein- haben uns noch nicht sehr weit entfernt von unseren Vorfahren, den Höhlenmenschen. Zumindest was das Locken und die Triebhaftigkeit angeht. Da hilft auch kein IPhone X oder das 17. Semester zum Liebesleben der Ameisen.

Nochmals: Gewalttäter siehe oben Konstantin Wecker ansonsten, lasst 5e gerade sein und genießt das Leben und die Komplimente von uns bösen Männern.

Adios Freunde und nicht vergessen: Sich immer der Sonnenseite des Lebens zuwenden

mehr Beiträge / Startseite

 

Du willst auf dem laufenden sein? RSS-Feed (rechts oben) anklicken oder die Seite https://christerer.de speichern.